Energieforum Anhalt

Projektziel

Beteiligung regionaler Politik, Zivilgesellschaft und Medien an der Umsetzung des Transformationsprozesses

Projektpartner

inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Handlungsfelder

Innovation und EntwicklungVermittlung Bildung & Tourismus
Das Energieforum ist ein regelmäßiges Partizipationsformat für regionale Politik, Zivilgesellschaft und Medien mit Information und Konsultation, zunächst zur Vorbereitung der Wettbewerbe Energy Accelerator und Innovationswerkstätten. Das Projektcluster liegt damit an den Schnittstellen zwischen Handlungsfeld 1 ‘Regionales Energiesystem’ und 3 ‘Vermittlung’. Es soll sicher stellen, dass gesellschaftliche Werte wie soziale Nachhaltigkeit und Solidarität in den Ergebnissen des Projekts verankert bleiben. Die Energieforen stehen im Zusammenhang zu den in der Region bereits eingeführten Regionalforen und Regionalkonferenzen.

ENERGIEFORUM #DREI

Energieforum Nr.3

Am Mittwoch, dem 17. Mai, von 15:00 bis 17:00 Uhr, lud der Energieavantgarde Anhalt (EAA) e. V. in das Bauhaus Dessau zum Energieforum Nr. DREI ein. Im Mittelpunkt dieses öffentlichen Forums stand der Innovationswettbewerb Anhalt „Power to Idea“, den der Verein gemeinsam mit seinem Partner dynamis und in Zusammenarbeit mit der Innovationsagentur Ignore Gravity realisiert. Mit dem Wettbewerb sollen Gründer und Jungunternehmer, die mit ihren Geschäftsideen einen innovativen Beitrag zur Verwirklichung eines regionalen und erneuerbaren Energiesystems leisten wollen, durch ein gezieltes Coaching und die Vermittlung von Mentoren und Partnerorganisationen unterstützt werden. Nachdem nun die Ideen der Bewerber für eine Teilnahme am Sommercamp am Bauhaus Dessau gesichtet worden sind, werden mit dem Forum Nr. DREI mögliche Mentoren und Partner vor allem aus der Wirtschaft und der Wissenschaft für sie gesucht. Ziel ist es, dass sich zwischen den Gründerteams und den etablierten Mentoren und Partnerorganisationen tragfähige Kooperationen entwickeln.
 Auf dem Forum werden somit nicht nur der Wettbewerb und eingereichte Ideen vorgestellt, sondern auch die Kooperationsmöglichkeiten für Mentoren und Partner aufgezeigt. Interessenten sind herzlich willkommen. Das Energieforum Nr. DREI wird mit Unterstützung von Dr. Susanne Schön, Geschäftsführung der Berliner inter 3 GmbH, Institut für Ressourcenmanagement, realisiert.

ENERGIEFORUM #ZWEI

Donnerstag, 2. März 2017 von 16.00 bis 20.00 Uhr und Freitag, 3. März 2017 von 13.00 bis 17.00 Uhr im Bürgerhaus Mosigkau, Knobelsdorffallee 4, 06847 Dessau-Roßlau, OT Mosigkau

ENERGIEFORUM #EINS

Energieforum Nr. EINS