Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Reallabor Energiewende – das Rollenspiel @ 30 Jahre BMUB

11. September 2016 @ 13:00 - 17:00

Umweltfestival 3.0

Energieavantgarde @ Jubiläumsfeier 30 Jahre BMUB / 11. September / 13:00 / EUREF-Campus Berlin

Schon mal in die Rolle eines Energieversorgers geschlüpft? Oder als Ministerpräsident Ziele festgelegt? Oder als Energieminister Subventionen verteilt? Wie würden Sie die Energiewende auf regionaler Ebene gestalten?

Dass die Energiewende richtig und wichtig ist, das würde heute kaum jemand mehr bestreiten. Doch wie kann dieses Mammutprojekt gelingen? Interessengruppen zerren von allen Seiten an der Umsetzung, die Politik versucht zu lenken und zu steuern, Bürger wollen mehr Ökostrom, aber keine Stromtrassen, breitgeführte Debatten – die Sache ist kompliziert.

Das Energiewende-Rollenspiel der Energieavantgarde Anhalt e.V. setzt auf einen Gaming-Ansatz und macht die Energiewende in ihrer Komplexität ganz konkret erlebbar. Am Anfang steht ein überwiegend auf fossilen Brennstoffen basierendes Energiesystem, das in mehreren Spieljahren in ein dezentral-regionales und von Erneuerbaren Energien bestimmtes System umgebaut werden soll – kurz gesagt: in das Energiesystem der Zukunft. Schlüpfen Sie als Spieler in die Rolle verschiedener Akteure, werden etwa zum Energieminister, der Umwelt-NGO, dem Solarunternehmen oder dem regionalen Stromnetzbetreiber.

Das heißt: Verantwortung tragen, mitgestalten, experimentieren, debattieren, Entscheidungen treffen und das mit Konsequenzen. Denn nach jeder Spielrunde berechnet ein Computer die Auswirkungen: Unausgereifte Technologien oder Marktführer, wachsende oder sinkende CO2-Emissionen, Proteste von Umwelt- oder Sozial-NGOs – alles ist möglich.

So wird jeder Teilnehmer in einem partizipatorischen Prozess für die komplexen systemischen Zusammenhänge der Gemeinschaftsaufgabe Energiewende sensibilisiert. Seien Sie mittendrin und erleben Sie spielerisch, wie eine dezentrale, vernetzte und vielfältige Energiewende auf regionaler Ebene funktionieren kann.

Erfahren Sie mehr…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.