Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Messe „Energiezukunft und Ressourceneffizienz zum Anfassen, Staunen und Fragen“ und Fachgespräch „Energetische Sanierung / erneuerbare Energie“

20. September 2017 @ 14:00 - 18:30

kostenlos

Energieavantgarde Anhalt e. V. und STEG Stadtentwicklungsgesellschaft Bitterfeld-Wolfen GmbH initiieren mit der Veranstaltung im Rahmen des Projektes „Die re-produktive Stadt“ einen direkten Austausch mit der Bevölkerung über Innovationen zum energieeffizienten Wohnen und ein Fachgespräch zwischen Energieversorgern und-technikern und Unternehmen der Wohnungswirtschaft. Das Projektteam erreicht damit Erfahrungsaustausch, Materialsammlung und Bildungsprozess in einem. Weitere Informationen unter: https://www.energieavantgarde.de/projekt/die-re-produktive-stadt/

 

20.09.2017, MehrGenerationenHaus Bitterfeld-Wolfen

Programm (vorläufig)

Messe „Energiezukunft und Ressourceneffizienz zum Anfassen, Staunen und Fragen“

– eine Kooperationsveranstaltung mit dem Verein „Energieavantgarde Anhalt“

 

 

14.00 Uhr

 

Einstiegsreferat:

„Das Degewo Zukunftshaus: Beispielhafte Sanierung eines mehrgeschossigen Bestandsbaus“

Erfahrungen aus der Sicht der wissenschaftlichen Begleitung“

Prof. Dr.-Ing. Friedrich Sick /Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW)

 

 

 

15.15 Uhr

 

Fachgespräch

zum Thema „energetische Sanierung/erneuerbare Energie“ – überregionaler, praxisnaher Erfahrungsaustausch

Moderation:

Jörg Walther (Fachgebiet Stadttechnik, BTU Cottbus-Senftenberg)

Diskussionspartner:

o             Wohnungsunternehmen (WGW, WBG)

o             Stadtwerke

o             Stadt Bitterfeld-Wolfen/Verwaltung, Stadtrat, LENA

o             Freundeskreis Herzensgemeinschaft Wolfen e. V.

o             UBA, Netzwerke MGH etc.

o             EAA e.V.

 


15.00 Uhr (Fläche vor dem MGH)

Eröffnung der Messe „Energiezukunft und Ressourceneffizienz zum Anfassen, Staunen und Fragen“ für eine breite Öffentlichkeit

 

–        E-Bike
–        Elektro-Mobil (Opel/Mercedes)
–        Segway
–        E-Roller/E-Vespa
–        Twin-Solar-Modul, Luftkollektor, Programm Mehrwert+++
–        Solarkocher
–        Kleinwindanlage, Smartflower
–        Naturkomposite/PV-Materialien
–        Solar-Wasserpumpe
–        Video zum „Selbstexperiment Energiesparen“
–        Stromsparcheck
–        Beratung Finanzierung
–        Vorstellung Ökodorf
–        Biogemüse, Bioküche
außerdem angefragt:
–        Milchtankstelle
–        E-Mobilität, Smarthome-Lösungen

 

17.30 Uhr

Dokumentarfilm „Wenn ein Garten wächst“

Als fachkundige Gesprächspartnerin steht Grit Herzog vom Gemeinschaftsgartenprojekt „Bunte Beete“ (Halle/Saale) zur Verfügung.

 

Details

Datum:
20. September 2017
Zeit:
14:00 - 18:30
Eintritt:
kostenlos

Veranstalter

Energieavantgarde Anhalt e. V.
MehrGenerationenHaus Bitterfeld-Wolfen