Regionalisierung und Dezentralisierung von Energiesystemen – EXPO – Vernissage Fake Star

20. März 2018

noch bis zum 4. April läuft die Anmeldefrist zur Teilnahme an der
internationalen Statuskonferenz zur Regionalisierung und Dezentralisierung von Energiesystemen, zu der die Energieavantgarde Anhalt (EAA)

alle Interessenten am Mittwoch, dem 11. April 2018, in das Stadthaus der Lutherstadt Wittenberg einlädt.

18-03-20_EAA_Einladung-zu-EXPO-mit-Vernissage-Fake-Star.pdf (65 Downloads)

Die öffentliche ganztägige Veranstaltung wird Akteure zusammenbringen, die an verschiedenen Orten der Welt mit unterschiedlichen Ansätzen an einer regionalen Energiewende arbeiten. Die Teilnehmer erwarten nicht nur Grundsatzreden von James T Gallagher, Geschäftsführer des New York State Smart Grid Consortiums (NYSSGC), und Mihkel Härm, Eesti Energia AS, sondern auch fünf Speed Dating Runden, um neben der EAA auch die Akteure Renewables Grid Initiative, das Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit, die Hochschule für Technik Stuttgart und das COAST – Centre For Environment an Sustainability – mit ihren unterschiedlichen Projekten genauer kennenzulernen.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Kontakt unter: Tel.: 03 40–516 88 44; E-Mail: expo@energieavantgarde.de.

Zum Ausklang der Konferenz wird um 18:30 Uhr in Anwesenheit der Künstler zur öffentlichen Vernissage der Lichtkunstinstallation Fake Star von Julius von Bismarck, Benjamin Maus und Richard Wilhelmer am Standort Hallesche Straße Ecke Elbstraße eingeladen. Die Künstlergruppe wird einen neuen Stern am Himmel installieren.

Achtung! Hinweis an die Medienvertreter:

Anlässlich der Erprobung des Fake Stars und der Vorstellung der EXPO findet am Dienstag, dem 10. April, in Anwesenheit der Künstler ein Foto- und Pressetermin auf den Elbwiesen der Lutherstadt Wittenberg statt. Treffpunkt ist um 13:00 Uhr am Standort Hallesche Straße Ecke Elbstraße.

Pressekontakt: Daniela Berglehn; innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft gGmbH; T.: 02 01–12-15 55 05; Funk: 01 62–251 91 08; E-Mail: Daniela.Berglehn@innogy-stiftung.com

Hier  RegionalEnergySystemsLeadershipExpo2018.pdf (61 Downloads)

erhalten Sie zu Ihrer freundlichen Kenntnisnahme und natürlich zur freien Verfügung die ausführliche Medieninformation des Vereins mit der Einladung zur Statuskonferenz EXPO und zur Vernissage Fake Star sowie zu den Partnern und Förderern des EAA e. V., ohne deren Engagement seine Arbeit nicht möglich wäre, sowie das detaillierte Konferenzprogramm.