TAG 3: Bildung und Vermittlung

07. Oktober 2015

energie-exploratorium

Energieavantgarde Anhalt sieht eine wachsende Energiekompetenz als Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende. Die technisch-physikalischen Möglichkeiten der Dezentralisierung auf Basis regenerativer Energieträger schaffen zugleich eine Vervielfachung der Verantwortungen und Verantwortlichen: Wer hält ein dezentrales Energiesystem der Zukunft noch zusammen? Ist jeder seines eigenen Hauses Versorger? Gehen wir zum Nachbarn, eine kWh Energie leihen? Welche Bedeutung haben zukünftig die Netze, technisch und sozial?

Ohne die Stärkung regionaler Lernprozesse, die Energiebildung, wird die Energiewende nicht gelingen. Doch wie gelingt Transformation aus Sicht der Bildungsforschung? Prof. Dr. Peer Pasternack, Leiter des Instituts für Hochschulforschung der Martin-Luther-Universität in Wittenberg, betont die Bedeutung der „Anreize“. „Anreize setzen“ sei die Voraussetzung für Bildungserfolge und Kompetenzzuwachs. Doch welche Anreize bestehen zur Kooperation in einer Energieregion?

  1. Fehlende oder überschüssige Ressourcen ausgleichen, also Kooperationen durch physikalisch-technischen Lastausgleich.
  2. Vernetzungen sichern und stärken, also Netzwerke nicht nur als Netz aus Anschlüssen, sondern auch als Netz der Prosumenten mit jeweils eigenverantwortlichem Handeln und eigenen Werten verstehen.
  3. Ökonomische Anreize: welche Wertschöpfungsvorteile (das sind nicht allein Kostenvorteile) bietet ein regionales Energiesystem?

Um das Handlungsfeld Bildung und Vermittlung des Reallabors Energieavantgarde Anhalt zu stärken, streben wir die enge Kooperation mit allen Bildungsträgern, Bildungsforschern und Bildungsnutzern von der Schule über die berufsbegleitende Bildung bis zu Hochschulen und Forschungseinrichtungen an. Erste Gespräche mit der Hochschule Anhalt, dem Institut für Hochschulforschung, dem Wittenberg Zentrum für Globale Ethik und einigen Schulen in der Region haben bereits stattgefunden. Wir freuen uns über viele weitere Vorschläge und Kooperationspartner mit „lebenslanger Lern-Energie“.

Thies Schröder

One thought on “TAG 3: Bildung und Vermittlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.