TAG 83: Klimaschonendes Verhalten als guter Vorsatz fürs neue Jahr

31. Dezember 2015

lights2

Das Jahr neigt sich dem Ende. Mit dem Rauchen aufhören, Abnehmen, mehr Zeit für die Familie – Die Bandbreite an möglichen Vorsätzen für das Jahr 2016 ist groß. Ob gewöhnlich oder exotisch, individuell oder gemeinnützig, herausfordernd oder einfach – der Kreativität sind bei der Wahl geeigneter Ziele für das kommende Jahr keine Grenzen gesetzt.

Auch die Energieavantgarde Anhalt hat sich Gedanken hierzu gemacht und empfiehlt: Ins neue Jahr sparsam und klimafreundlich starten und den bewussten Umgang mit Energie als guten Vorsatz fürs nächste Jahr mitzunehmen.  So können Sie sich nicht nur aktiv an der Energiewende in Ihrer Region beteiligen. Eine höhere Energieeffizienz spart auch noch Kosten und schont die Umwelt.

Gewusst wie. Unsere 6 Energieavantgarde- Klimaschutz-Tipps für Sie:

  1.      Achtsamkeit beim Heizen: Vermeiden Sie es Ihre Wohnräume zu überheizen. Das verschwendet Energie und verursacht unnötige Kosten. Wenn Sie die Raumtemperatur in Ihrer Wohnung um 1°C absenken, spart das im Jahr bis zu 360 kg CO2.
  1.      Öfter mal den Stecker ziehen:  Setzen Sie im Haushalt auf energieeffiziente Geräte und schalten Sie Ihre Geräte aus, sofern Sie diese nicht nutzen.
  1.     Beleuchtung ja, Verschwendung nein: Beleuchten Sie nur bei Bedarf und setzen Sie auf sparsame, moderne LED Beleuchtung. Nicht nur in den Einzelhaushalten, auch auf kommunaler Ebene gibt es große Einsparpotenziale. Die Stadt Zörbig aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld konnte beispielsweise allein durch eine energieeffiziente Straßenbeleuchtung seit 2015 bereits 4.000 kWh pro Straßenzug einsparen.
  1.     Mobil und klimafreundlich unterwegs: Nehmen Sie öfter mal die Bahn oder das Fahrrad. Das ist in der Region Anhalt nun noch einfacher, denn seit dem Winterfahrplan 2015/16 wird nun das Mitteldeutsche S-Bahnnetz umgesetzt. Von Dessau über Bitterfeld erreicht man seit dem 15.12.2015 Leipzig im Stundentakt mit der neuen Linie S 2. https://www.bahn.de/regional/view/regionen/sanhalt/spezial3/mitteldeutsches_shtml
  1.      Regionales Reisen: Besuchen Sie nahegelegene Ausflugsorte in der Region, denn Flugzeug und Auto sind echte Energiefresser. Die Webseite der WelterbeRegion Anhalt Dessau Wittenberg zeigt die besten Reiseziele und Reiseanlässe. https://www.anhalt-dessau-wittenberg.de Und die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn verbindet ab Saisonstart im März 2016 wieder einige der Welterbestätten. Hier geht es zum Fahrplan: https://www.dvg-dessau.de/v1/index.php?article_id=21
  1.      Umweltbewusst feiern: Besuchen Sie klimafreundliche Festivals wie beispielsweise das Melt! auf Ferropolis, wo die Veranstalter in Kooperation mit der Green Music Initiative besonderen Wert auf eine klimafreundliche Festivalgestaltung legen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.